Wechsel der Geschäftsführung bei Discovery-Channel

Donnerstag, 22. März 2001

Oskar von Preußen legt mit Wirkung zum 30. März die Geschäftsführung bei Discovery- Channel, dem Wissenschaftssender auf Premiere World, nieder. Von Preußen hatte die Position im März 1997 übernommen. Er etablierte das Joint Venture zwischen Discovery Germany und Multichannel, einer Tochter der Kirch-Gruppe.

Sein Nachfolger wird Patrick Hörl. Hörl ist seit der Gründung des TV-Senders als Programmchef für die Inhalte des tätig. Stellvertretender Geschäftsführer wird der bisherige Marketingleiter Alexander Schwarz, der wie Hörl seit der Gründung dabei ist.
Meist gelesen
stats