Webvan startet Kampagne für Online-Lebensmittelplattform

Dienstag, 09. Januar 2001

Die angeschlagene Webvan-Gruppe will mit einer Werbeoffensive ihre Online-Lebensmittelplattformen in den USA pushen. Die im vergangenen September für 1,2 Millionen Dollar übernommene Lebensmittelplattform „Home Grocer“ soll bis zum 17. Januar ins Webvan-Portfolio integriert werden. Eine multimediale Kampagne mit Anzeigen in Printmedien, TV-Spots sowie E-Mail und Direct-Mail soll für die entsprechende Aufmerksamkeit sorgen. Für die Kampagne zeichnet die Agentur Publicis & Hal Riney, San Francisco, verantwortlich. Die Aktien des an der NASDAQ notierten Unternehmens sind in den vergangenen Wochen dramatisch gefallen und liegen derzeit bei nur einem Dollar.
Meist gelesen
stats