Webguerillas überzeugen T-Mobile mit neuem Geschäftsbereich

Mittwoch, 13. Februar 2008
-
-

Die Münchner Agentur Webguerillas geht mit dem Geschäftsbereich Word-of-Mouth-Marketing auf den Markt. Erster Kunde ist T-Mobile. Die Plattform 365womcom konzentriert sich auf die Konzeption und Durchführung von Empfehlungsmarketing. Für den 365womcom-Startkunden T-Mobile bauten die Webguerillas bereits seit Ende 2007 eine Community aus 100 Meinungsführern auf. Diese haben den neuen Tarif "MyFaves" zum Launch getestet, bewertet, ins Gespräch gebracht und weiter empfohlen.

In der durch Web2.0 entstandenen Marketingdisziplin Word-of-Mouth-Marketing (WOM) sieht Webguerillas-Geschäftsführer David Eicher enormes Potenzial. So sehen in den USA laut Jupiter Research mehr als 90 Prozent der Konzerne in den Empfehlungen von Konsument zu Konsument den wichtigsten Weg zu den Kaufentscheidern. In Deutschland werde sich WOM im Laufe dieses Jahres vor allem in den Segmenten Wellness und schnell drehender Konsumgüter durchsetzen.

Im Unterschied zu viraler Werbung basiert WOM auf einem gepflegten, längerfristigen Netzwerk sozialer Beziehungen.

Die Webguerillas wurden vor acht Jahren als Spin-off von Robert & Horst Marketing gegründet. Mit 16 Beschäftigten arbeitet der Spezialdienstleister für Alternative Werbung für Kunden wie T-Mobile, Webasto, Mini, Gore und Lycos. si
Meist gelesen
stats