Webguerillas bauen für Amazon.de virtuelles Harry-Potter-Regal

Freitag, 12. Oktober 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Amazon Webguerilla Bücherregal Webguerillas Harry Potter


Mit einem virtuellen Bücherregal begegnet Amazon.de dem erwarteten Ansturm auf den jüngsten und letzten Harry-Potter-Band. Der Online-Buchhändler hat dazu die Münchener Agentur Webguerillas mit einer umfangreichen Aktion im Internet beauftragt. Unter www.hp-buecherregal.de/amazon haben die Spezialisten für alternative Werbeformen das nach eignen Angaben größte virtuelle Harry-Potter-Bücherreal der Welt aufgebaut.

Zehntausende Bücher von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" stehen dort zum Verkaufsstart am 27. Oktober bereit. Vorab können Harry-Potter-Fans ihr persönliches Exemplar mit einem eigenen Profil versehen und sichern. Bis zum Auslieferungstag bleibt das Buch in der Bibliothek reserviert. Die Farbe der Buchrücken zeigt, ob ein Buch noch zu haben ist.

Der genaue Standort des reservierten Buches wird gespeichert, so das jeder Harry-Potter-Fan seinen Freunden sein persönliches Exemplar zeigen kann. Auf diese Weise können sich Gleichgesinnte bis zum Erscheinen des letzten Bandes in einer virtuellen Community untereinander austauschen.

Für die Webguerillas ist das Harry-Potter-Bücherregal der erste Auftrag für Amazon.de. si
Meist gelesen
stats