Web.de hofft auf Umsatzplus aus dem B2B-Segment

Freitag, 16. Juni 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

Internetportal Web.de Umsatzplus UMS


Das Internetportal Web.de will über Web.de Pro, Nürnberg, in den B2B-Kommunikationsmarkt einsteigen. Die Web.de-Tochter will Geschäftsleuten ab Spätsommer webbasierte Unified-Messaging-Lösungen (UMS) mit Fax-Server, Voice-Mail-Server, E-Mail-Server, SMS und mobilem WAP-Zugang anbieten. Die Dienste von Web.de Pro sollen über eine monatliche Grundgebühr abgerechnet werden, die etwa der Höhe der Grundgebühr für einen Telefonanschluss entsprechen wird. Mit diesem Schritt erschließt sich Web.de Pro, das derzeit über 1,3 Millionen Anwender verfügt, den UMS-Markt für Geschäftsleute, der nach Schätzungen des Unternehmens zwei Millionen Anwender umfassen soll.
Meist gelesen
stats