Web.de-Gründer Matthias Greve verlässt United Internet

Montag, 22. September 2008
Matthias Greve
Matthias Greve

Bei United Internet geht ein Online-Pionier von Bord. Matthias Greve, Gründer von Web.de und aktuell noch Chief Portal Officer bei der United-Internet-Tochter 1&1, wird das Unternehmen verlassen. Dem Vernehmen nach will der 41-Jährige wieder unternehmerisch tätig werden. Details sind aber nicht bekannt. "Herr Greve hat auch uns gegenüber keine Details genannt", so ein Unternehmenssprecher auf Anfrage von HORIZONT.NET.

Der einstige Web.de-Vorstandschef war 2005 im Zuge der Übernahme des Portals durch United Internet gemeinsam mit dem damaligen Media-Chef Mathias Ehrlich zu dem in Montabaur ansässigen Unternehmen gewechselt und hatte im Vorstand die Gesamtverantwortung für die Portale der United-Internet-Gruppe übernommen. Sein Bruder Michael Greve, der ebenfalls dem Web.de-Vorstand angehörte, war bei der damaligen Web.de AG verblieben und hatte später das auf Web-Telefonie spezialisierte Start-up Combots gegründet - das Geschäftsmodell gilt heute als gescheitert.

Nachfolger von Matthias Greve bei United Internet wird zum 1. Oktober Jan Oetjen. Der 35-Jährige war zuletzt als Deutschland-Chef der Consumer-Portale von Lastminute.com tätig. Zuvor arbeitete er als Geschäftsführer für den Online-Reiseanbieter Travelocity in Deutschland und in Frankreich, nachdem er als Vice President Business & Corporate Development für die Internationalisierung und Expansion von Travelocity Europe verantwortlich war. mas
Meist gelesen
stats