Web-Vermarkter einigen sich auf weitere Standardisierung für Online-Werbemittel

Freitag, 10. Januar 2003

Die führenden Web-Vermarkter haben sich auf neue zusätzliche Standards für Online-Werbemittel geeinigt, um das Buchen und Schalten von Online-Kampagnen weiter zu vereinfachen. Nachdem die Web-Vermarkter bereits im Oktober vergangenen Jahres erste Standards für Fullbanner und Pop-ups vereinbart hatten, gelten für sie ab sofort auch verbindliche Formate und Dateigrößen für Skyscaper und Flash-animierte Werbebanner.

Unter dem Motto "Ein Werbemittel - alle Vermarkter" streben die 13 beteiligten Unternehmen eine weitere Vereinheitlichung der Werbemittelstandards an. Getragen wird die Initiative von AOL Deutschland, Bauer Media, G+J EMS, GWP Online Marketing, Interactive Media, IP Newmedia, Quality Channel, SevenOne Interactive, Tomorrow Focus Sales, Web.de und Yahoo Deutschland. Neu dabei sind Lycos Europe und Adlink Internet.
Meist gelesen
stats