Web-Positioning setzt sich als E-Marketing-Tool durch

Donnerstag, 31. Mai 2001

Immer mehr Unternehmen nutzen Web-Positioning als strategisches E-Marketing-Tool. Wie eine Studie des Marktforschungsinstituts IDC ergab, setzen 79 Prozent der Unternehmen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien auf die gezielte Vermarktung ihrer Website in Suchmaschinen. Laut Studie wird damit Web Positioning weitaus häufiger als andere Instrumente des Online-Marketings eingesetzt.

Laut Studie haben insgesamt 63 Prozent der befragten Unternehmen professionelle Dienstleister mit einer Web-Positioning-Kampagne beauftragt. Während eine erfolgreiche Kampagne nach Expertenmeinung auf mindestens ein Jahr angelegt sein sollte, halten der Studie zufolge knapp 70 Prozent der Unternehmen eine Kampagnendauer von ein bis sechs Monaten für ausreichend. Über 60 Prozent der Unternehmen planen, in den kommenden zwei Jahren Web-Positioning-Maßnahmen durchzuführen, um ihren Internetauftritt in den Suchmaschinen besser zu platzieren.

Führend im europäischen Vergleich ist dabei Frankreich mit 84 Prozent, gefolgt von Großbritannien mit 57 Prozent. In Deutschland planen dies lediglich 50 Prozent der befragten Unternehmen. Das Marktforschungsinstitut IDC befragte in der Zeit von Ende 2000 bis Anfang 2001 insgesamt 792 Unternehmen zu ihren Web-Vermarktungsstrategien. Alle Unternehmen verfügen über einen Internetauftritt und haben mindestens 500 Mitarbeiter.
Meist gelesen
stats