"Was uns bewegt": "Stern" vergibt Werbeetat an Heimat und bekommt neuen Claim

Donnerstag, 17. Januar 2013
Überzeugt den "Stern": Heimat-Kreativchef Guido Heffels (Foto: Holde Schneider / HORIZONT)
Überzeugt den "Stern": Heimat-Kreativchef Guido Heffels (Foto: Holde Schneider / HORIZONT)
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kolle Rebbe, Dominik Wichmann, Heimat, Hamburg, Werbeetat, Leadagentur, Otto


Dass Dominik Wichmann mit dem "Stern" so einiges vor hat, ist spätestens seit dem Interview klar, das der künftige Allein-Chefredakteur des G+J-Magazins der aktuellen "Zeit" gegeben hat. Seit heute ist klar, dass auch in der Werbung frische Akzente gesetzt werden sollen. Neue Leadagentur des "Stern" ist ab März die Berliner Agentur Heimat. Das Nachsehen hat der seit 2010 amtierende Betreuer Kolle Rebbe in Hamburg, der zurzeit offenbar eine kleine Schwächephase durchmacht.
Beim "Stern" stehen größere Veränderungen an
Beim "Stern" stehen größere Veränderungen an
Erst Anfang der Woche hatte Kolle Rebbe einen Projektetat von Otto verloren - auch in diesem Pitch hatte Heimat die Nase vorn. Wenige Tage davor hatte Kolle Rebbe den Vorzeigekunden Bionade an Lukas Lindemann Rosinski abgeben müssen. Die Kreativschmiede um die Geschäftsführer und Gründer Stefan Kolle (Kreation) und Stephan F. Rebbe (Beratung) wird aber weiterhin für Gruner + Jahr arbeiten. So bleibt die Zusammenarbeit mit dem Magazin "Geo" von der Entscheidung unberührt.

Für Heimat ist der Etatgewinn ein großer Erfolg. Die Berliner Agentur, die sich in einem Pitch gegen drei andere Agenturen behaupten konnte, ist künftig für die gesamte Markenkommunikation des Magazins verantwortlich. Darunter fällt neben der Imagewerbung auch die Inserentenwerbung und die Heftwerbung.

"Stern"-Verlagsgeschäftsführer Thomas Lindner
"Stern"-Verlagsgeschäftsführer Thomas Lindner
"Wir bringen in den kommenden Monaten einen neuen stern auf den Markt. Dazu gehört selbstverständlich auch die entsprechende Kommunikation. Bei solch einem Projekt ist es für große Marken unerlässlich, verschiedene kreative Ideen im Rahmen eines Pitchs in Betracht zu ziehen. Heimat hat uns von ihrem kreativen Ansatz überzeugt", begründet Thomas Lindner, "Stern"-Verlagsgeschäftsführer den Agenturwechsel. Überzeugen konnte Heimat offenbar unter anderem mit dem neuen "Stern"-Claim "Was uns bewegt.", der in der geplanten Imagekampagne zum Einsatz kommen wird. mas
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.

Meist gelesen
stats