Was Nutzer wollen: Erfolgsrezept für Videowerbung

Mittwoch, 23. Mai 2012
Für die Studie von Vibrant Media wurden rund 1000 Nutzer befragt
Für die Studie von Vibrant Media wurden rund 1000 Nutzer befragt
Themenseiten zu diesem Artikel:

Videowerbung Onlineumfrage Vibrant Erfolgsrezept


Informativ, witzig, unterhaltsam: So muss Videowerbung im Internet sein, damit sie bei den Nutzern ankommt. Das zeigt eine Onlineumfrage von Vibrant Media. Danach findet jeder siebte der befragten Internetnutzer wichtig, dass Werbung sie mit Informationen versorgt - und trotzdem unterhält. Doch jedem Nutzer dieselben Video Ads auszuliefern, funktioniert auch nicht, denn fast 70 Prozent wollen auch, dass die Werbung zu ihren Interessen passt - ein klarer Fall für Targeting. Doch auch das Umfeld spielt eine wichtige Rolle: Mehr als die Hälfte der Befragten gibt an, dass die Werbung zu dem passen muss, was sie auf der Website gelesen haben.

So schön, so gut - doch all diese Faktorne werden noch nicht häufig genug von Videowerbung erfüllt, so die Studie. Denn derzeit empfinden viele Nutzer Bewegtbildanzeigen noch als "störend, langweilig und irrelevant".

Dies erklärt auch die hohen Abbruchquoten: Fast die Hälfte der Befragten überspringt Werbeclips, wenn das möglich ist, jeder Sechste verlässt sogar die Website, wenn dort Videowerbung auftaucht. Akzeptiert werden Video Ads nur von knapp 20 Prozent der Nutzer - und nur jeder zehnte Befragte schaut sich die kleinen Filmchen interessiert an. Für die Studie wurden 992 Internetnutzer vom Marktforschungsinstitut Toluna online befragt. sw
Meist gelesen
stats