Warum die deutschen TV-Manager ihr Medium lieben

Donnerstag, 31. März 2011
Martin Krapf
Martin Krapf

Zum Auftakt des TV-Wirkungstags in Düsseldorf haben die Chefs der Vermarkter, die das Event veranstalten, vor den rund 1000 Teilnehmern ein paar persönliche Einblicke gewährt und erklärt, was sie an Fernsehen so lieben. Veranstaltet wird das größte deutsche Gattungsevent von IP Deutschland und Seven-One Media gemeinsam mit El Cartel Media, Viacom Brand Solutions, Discovery Networks und Constantin Sport Marketing.

Martin Krapf, Geschäftsführer IP Deutschland

"Ich liebe TV, weil es viel mit meiner Kindheit zu tun hat. Mein Vater hat mich nachts geweckt, damit ich mit ihm zusammen Box-Kämpfe sehen durfte, zum Beispiel die Fights von Cassius Clay und Muhammad Ali. Am meisten ist mir der Kampf von Clay gegen Joe Frazier hängen geblieben. Er war das Beste, was ich in emotionaler Hinsicht je im Fernsehen erlebt habe."

Guido Modenbach, Geschäftsführer Seven-One Media

Guido Modenbach
Guido Modenbach
"Ich liebe Fernsehen, weil es unverzichtbar für die Werbung und die Markenkommunikation ist, weil es Menschen berührt, weil ich es selbst so gerne schaue und mich davon auch zu Tränen rühren lassen kann."

Jan Kühl, Geschäftsführer El Cartel Media

Jan Kühl
Jan Kühl
"Wenn meine Frau und ich mit einer variierenden Anzahl von Kindern auf unserem rosafarbenen Sofa sitzen, kann ich mich einfach prächtig beim Fernsehen amüsieren. Besonders dann, wenn ich sehe, wie meine Kinder lachen."

Jin Choi, Senior Vice President & stellvertretender General Manager Viacom Brand Solutions

Jin Choi
Jin Choi
"Ich bin ein Familienmensch und es gibt kein anderes Medium, das man so sehr im Kreis der Familie genießen kann."

Susanne Aigner-Drews, Director Ad Sales Discovery Networks

Susanne Aigner-Drews
Susanne Aigner-Drews
"Ich liebe Fernsehen, weil ich jederzeit mitreden kann. Über die Dinge, die die Welt bewegen. Und über die Dinge, die die Welt nicht braucht - und davon hat Fernsehen viel."

Thomas Deissenberger, Vorsitzender der Geschäftsführung Constantin Sport Marketing

Thomas Deissenberger
Thomas Deissenberger
"Fernsehen, das ist für mich ein Erlebnis mit Freunden und Familie. Ich liebe es für die Kraft, die TV hat, Emotionen herüberzubringen." pap

Meist gelesen
stats