Warum Microsoft-Boss Ballmer dem Publishers Summit fern blieb

Montag, 12. November 2012
Steve Ballmer sagte dem VDZ kurzfristig ab
Steve Ballmer sagte dem VDZ kurzfristig ab

Eigentlich war Microsoft-Boss Steve Ballmer beim Publishers' Summit des VDZ als Stargast angekündigt worden. Er sollte auf dem Podium von Wolfgang Büchner, Chefredakteur der Nachrichtenagentur DPA, interviewt werden. Kurz vor Veranstaltungsbeginn verschwand Ballmers Name jedoch aus dem Programm auf der VDZ-Homepage. Nun gibt es Gerüchte um Ballmers Absage: Medienberichten zufolge habe der Manager auf einem im Vorfeld abzustimmenden Fragenkatalog bestanden.

Wie der "Spiegel" erfahren haben will, seien auch entsprechende Antwortvorschläge von Microsoft an Büchner gegangen. Dieser habe es jedoch abgelehnt, sich an eine vorgegebene Gesprächs-Choreographie zu halten. Die schließlich erfolgte Absage Ballmers schiebt man bei Microsoft nun auf Terminprobleme: Der Manager habe einen Termin bei einem Kunden absolvieren müssen, der "absolute Priorität" gehabt habe, heißt es im "Spiegel".

Irritationen gab es aber offensichtlich auch um die Gesprächsform: Microsoft ist nach Angaben eines Unternehmenssprechers davon ausgegangen, dass es sich bei dem Podium mit dem Titel "A New Era of Opprtunity" um ein moderiertes Gespräch statt um ein Interview handeln solle. ire
Meist gelesen
stats