Warum Hamburgs Bürgermeister Christoph Ahlhaus dem „Abendblatt“-Chefredakteur Claus Strunz ein Streifenhemd schenkt

Freitag, 07. Januar 2011

Man merkt, es ist Wahlkampf in Hamburg: Fast in Fraktionsstärke waren Landes- und Bundespolitiker neben weiteren knapp 1000 geladenen Gästen aus Politik, Kultur, Medien, Sport und Wirtschaft zum traditionellen Neujahrsempfang des „Hamburger Abendblatts" gekommen. So hielt Bundesaußenminister und Vizekanzler Guido Westerwelle eine flammende Rede pro Presse- und Meinungsfreiheit. Und zeigte damit zugleich Flagge für seine FDP, die bisher nicht im Landesparlament vertreten ist - und, glaubt man den Umfragen, es auch bei der vorgezogenen Bürgerschaftswahl im Februar eher schwer haben dürfte. So bot die FDP in Hamburg noch zwei weitere Bundesminister auf: Philip Rösler (Gesundheit) und Dirk Niebel (Entwicklungshilfe). Außerdem gesichtet: Anette Schawan (CDU, Bundesbildungsministerin), Peter Harry Carstensen (Schleswig Holsteins Ministerpräsident) und Cem Özdemir (Bundesvorsitz Bündnis 90/Die Grünen). Außerdem nutzte „Hamburger Abendblatt"-Geschäftsführer Frank Mahlberg die Gelegenheit, die neue iPad-Version der Regionalzeitung vorzustellen.

Doch die politischen Hauptakteure waren die beiden Spitzenkandidaten und Kontrahenten im Kampf ums Rathaus: Hamburgs Erster Bürgermeister Christoph Ahlhaus (CDU) und sein SPD-Herausforderer Olaf Scholz. Ihr Rededuell - jeder hatte insgesamt 11 Minuten zur Verfügung - wurde launig moderiert von „Abendblatt"-Chefredakteur Claus Strunz, mit ähnlichem Redeanteil. Während Scholz die knackigeren Antworten zu haben schien, konnte Ahlhaus PR-technisch punkten, als er Strunz eines seiner Hemden schenkte. Strunz' „Abendblatt" hatte Ahlhaus einmal in dem Streifen-Textil abgelichtet und ihn modisch dafür gescholten. Nun darf Strunz das Shirt für einen guten Zweck versteigern - und Ahlhaus hatte die Lacher und den Beifall auf seiner Seite. Seinen PR-Berater Andreas Fritzenkötter, früher Sprecher der Bauer Media Group und noch früher der von Helmut Kohl, wird's gefreut haben. rp
Meist gelesen
stats