Warner Music Germany vermeldet drei Umbesetzungen

Freitag, 30. November 2001

Nach der Neuausrichtung von Warner Music Germany gibt der Plattenkonzern weitere personelle Änderungen bekannt: Stephan Mattner übernimmt neue Aufgaben als "Artist & Repertoire"-Director bei Eastwest-Records. Zuvor war Mattner seit 1999 im A&R-Bereich von WEA-Records für die Suche nach neuen Künstlern mit verantwortlich. Er berichtet nun direkt an Markus Bruns, General Manager Eastwest-Records.

Susanne Grashoff ist ab sofort Head of TV-Cooperations für Warner Music Germany. Grashoff begann ihre Tätigkeit für Warner Music im September 1988 als TV-Promotion Manager bei Eastwest-Records. Unter anderem war sie verantwortlich für den Einsatz des neuen Cher-Titels "Alive Again" als offizieller Titelsong der gesamten ARD-Berichterstattung zu den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City. Sie berichtet direkt an Bernd Dopp, President Warner Music Germany.

Die dritte Personalie: Jörg Stübing übernimmt größere Verantwortung als Marketing Manager für den Bereich Rock/Alternative. Stübing stieß 1997 zu WEA-Records und wurde 1999 Senior Product Manager. In dieser Funktion betreute er weltweit Acts wie Madonna und R.E.M.. Stübing berichtet direkt an Alexander Maurus, General Manager WEA-Records.
Meist gelesen
stats