Warner Bros. und Emi stellen Last.fm Songs zur Verfügung

Dienstag, 27. März 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Warner Bros Last FM EMI The Ordchard Felix Miller EMEA Europa


Das Londoner Online-Musik-Netzwerk Last FM arbeitet ab sofort mit den Plattenfirmen Warner Bros und EMI sowie mit The Ordchard, dem Berliner Anbieter zur digitalen Verbreitung von Independent-Künstlern, zusammen. Durch diese Kooperationen können die Nutzer von Last.fm 1,5 Millionen weitere Tracks per Radiostream hören. "Dies bedeutet einen großen Sprung für Musikfans, die einen auf ihren spezifischen Musikgeschmack abgestimmten Radioservice nutzen wollen.", so Felix Miller, CEO von Last FM Der erweiterte Musikkatalog vervollständigt das Angebot des Netzwerks, das unter anderem Musikempfehlungen sowie Event- und Künstlerinformationen beinhaltet. Last.fm wurde in diesem Jahr zu den 100 Erfolg versprechendsten Technologieunternehmen der EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa) gewählt. dh

Meist gelesen
stats