Warner Bros will ins deutsche TV-Geschäft einsteigen

Montag, 19. Januar 2009
Warner Bros will in Deutschland expandieren
Warner Bros will in Deutschland expandieren

Wie Mediendienste heute berichten, will das US-Studio Warner Bros Entertainment ins deutsche TV-Geschäft einsteigen. Die in München residierende Warner-Dependance hat den früheren Pro-Sieben-Manager Christian Asanger als "Director Local TV-Productions" an Bord geholt. Er soll für Warner Bros Eigenformate im Unterhaltungsbereich entwickeln, produzieren und lizenzieren. Warner Bros schlägt damit einen ähnlichen Weg ein wie Sony, die Sony Pictures Film- und Fernsehproduktion Deutschland gegründet haben. Warner Bros feiert mit internationalen Serien wie "Friends", "Gilmore Girls" und "Without a Trace" Erfolge. HOR
Meist gelesen
stats