Warner Bros startet Download von Filmen

Dienstag, 10. September 2002
Themenseiten zu diesem Artikel:

Warner Bros Download Kooperationsvertrag Curt Marvis


Das Hollywood-Studio Warner Bros hat einen Video-on-Demand-Dienst gestartet. Ab sofort bietet das Unternehmen einen Teil seiner Filme zum Download an. Technischer Kooperationspartner ist der Video-on-Demand-Spezialist Cinemanow, mit dem zunächst bis Jahresende ein Kooperationsvertrag geschlossen wurde. Zusätzlich kooperiert Warner Bros mit dem Streaming-Media-Dienstleister Intertainer.

Curt Marvis, CEO von Cinemanow, sagte der der "LA Times", sein Unternehmen habe Zugriff auf alle Filme, an denen Warner Bros die Online-Rechte hält. Zudem rechne er damit, dass weitere Filmstudios mit dem Unternehmen vertragseinig würden. Für aktuelle Filme will Cinemanow 3,99 Dollar verlangen, für ältere 2,99 Dollar.
Meist gelesen
stats