Walt Disney wird umsatzstärkster Medienkonzern der Welt

Dienstag, 18. Mai 2010
Disney steigt zum größten Medienkonzern der Welt auf.
Disney steigt zum größten Medienkonzern der Welt auf.

Das Ranking der 50 größten Medienkonzerne der Welt verzeichnet mit Walt Disney einen neuen Spitzenreiter für das Jahr 2009. Mit einem Umsatz von umgerechnet 25,92 Milliarden Euro nimmt der US-amerikanische Unterhaltungskonzern den 1. Platz ein. Der langjährigen Platzhirsch Time Warner rutscht durch die Trennung von AOL und seiner Kabelnetzsparte ab auf den fünften Rang. Auf Platz 2 des Rankings, das vom Institut für Medien- und Kommunikationspolitik in Berlin erstellt wird, landet der Kabelkonzern Comcast mit einem Jahresumsatz von umgerechnet 25,64 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist gleichzeitig Aufsteiger des Jahres und steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um umgerechnet 2,34 Milliarden Euro. Mit 21,81 Milliarden Euro belegt die amerikanische News Corp. Platz 3. Auf Platz 4 landet Viacom/CBS mit einem Umsatz von 19,09 Milliarden Euro.

Insgesamt ist der Umsatz der 50 größten Medienkonzerne der Welt im Geschäftsjahr 2009 um rund zehn Milliarden Euro zurückgegangen. So verzeichnen auch die deutschen Medienhäuser 2009 sinkende Umsätze: Im Gesamtranking steht der Medienkonzern Bertelsmann auf Rang 7 und muss mit einem Umsatz von 15,36 Milliarden Euro ein Minus von 5,4 Prozent im Vergleich zu 2008 verzeichnen. Um gut zehn Prozent schrumpfte der Umsatz von Pro Sieben Sat 1. Das Unternehmen steht mit 2,76 Milliarden Euro auf Rang 42. Axel Springer landet, mit einem Jahresumsatz von 2,61 Milliarden Euro auf Rang 44. Stabil hingegen bleibt der Umsatz des öffentlich-rechtlichen Medienverbunds ARD, der sich primär über Gebühren finanziert. Er belegt Platz 17 des Rankings. hor

-
-
Meist gelesen
stats