Walt Disney schluckt Lucasfilm / Star-Wars-Reihe wird fortgesetzt

Mittwoch, 31. Oktober 2012
Disney übernimmt mit Lucasfilm die Rechte an der Star-Wars-Saga (Screenshot: Lucasfilm.com)
Disney übernimmt mit Lucasfilm die Rechte an der Star-Wars-Saga (Screenshot: Lucasfilm.com)


Die Macht ist künftig mit Walt Disney: Der Medienkonzern hat die Produktionsfirma Lucasfilm von Star-Wars-Erfinder und -Produzent George Lucas für rund 4 Milliarden Dollar übernommen und sich damit den Zugriff auf das Star-Wars-Universum und die Indiana-Jones-Reihe gesichert. Die Krieg der Sterne-Saga soll bereits 2015 mit einem neuen Film fortgesetzt werden. Es dürfte die wohl größte Übernahme des Jahres im Mediensektor sein: Rund 4 Milliarden US-Dollar lässt sich Walt Disney die Produktionsfirma Lucasfilm kosten. Eigenen Angaben zufolge will der Medienkonzern etwa die Hälfte des Kaufpreises in bar bezahlen, der Rest der Kaufsumme soll in Aktien beglichen werden.

Zum Reich des Star-Wars-Schöpfers Goerge Lucas gehören auch die Special-Effects-Schmiede Industrial Light & Magic, Skywalker Sound und die Computerspielefirma Lucas Arts. Das wichtigste Asset des Unternehmens sind  allerdings die Rechte am Star-Wars-Universum mit Film-Ikonen wie Darth Vader, Luke Skywalker und Han Solo. Die bislang sechs Folgen der Filmreihe haben insgesamt 4,4 Milliarden Dollar an den Kinokassen eingespielt, dazu kommt eine Zeichentrickserie und unzählige Merchandisingmaßnahmen.

Disney-Chef Bob Iger hat bereits angekündigt, dass der Krieg der Sterne weitergehen soll: 2015 soll "Star Wars Episode 7" in die Kinos kommen, vermutlich werden mindestens zwei weitere Teile folgen. Die bisherigen sechs Filme bestehen aus zwei in sich geschlossenen Trilogien. Über eine Fortsetzung der Reihe war bereits lange spekuliert worden.

Gründer George Lucas soll Disney als kreativer Berater weiterhin zur Verfügung stehen, sagte Iger bei einer Telefonkonferenz am Dienstag. Lucas und Disney hätten bereits seit anderthalb Jahren über eine mögliche Übernahme gesprochen, die Entscheidung sei aber erst kürzlich gefallen. Lucas sagte, es sei ihm wichtig gewesen, noch zu Lebzeiten für einen Übergang zu sorgen: "Star Wars wird sicherlich weiterleben." dh
Meist gelesen
stats