Wall rechnet mit einstelligem Umsatzrückgang in 2009

Montag, 07. Dezember 2009
Daniel Wall
Daniel Wall
Themenseiten zu diesem Artikel:

Daniel Wall Nettoumsatz Umsatzrückgang Berlin Wall AG


Der Außenwerber Wall, der zu JC Decaux gehört, gibt seine Zahlen für das 4. Quartal 2009 bekannt. Demnach wird das Berliner Unternehmen einen Nettoumsatz von 31, 2 Millionen Euro realisieren.  Mit den vorliegenden Buchungen in Höhe von rund 12,6 Millionen Euro sei der laufende Monat der umsatzstärkste Dezember in der Geschichte des Unternehmens. Zum Vergleich: Der Nettoumsatz im Vorjahresquartal lag mit 32,9 Millionen Euro etwas höher als in diesem Jahr. Mitte des Jahres hatte der Außenwerber wegen der Finanz- und Wirtschaftskrise für 2009 noch ein Minus von 10 Prozent gegenüber 2008 erwartet. Aufgrund des erfolgreichen letzten Quartals werde der Umsatzrückgang nun einstellig sein.

Daniel Wall, Vorstandsvorsitzender der Wall AG: „Viele Werbungtreibende haben während des Abschwungs die Vorzüge des Plakats erkannt und dieses Medium verstärkt für ihre Image- und Verkaufsförderung eingesetzt."

Die Draussenwerber, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Wall die sich auf Dauer- und Hinweiswerbung in Berlin spezialisiert hat, konnte das Umsatzniveau von 2008 halten. Für das Jahr 2010 hat die Tochtergesellschaft Werbung im Innern von Bussen, Straßenbahnen und U-Bahnen, so genannte Transport Innen Werbung, in ihr Medienportfolio aufgenommen. se
Meist gelesen
stats