Wal-Mart investiert in Onlinehandel

Montag, 04. Februar 2008
-
-

Die Einzelhandelskette Wal-Mart bläst zum Kampf gegen Amazon und Co. Einem Bericht der "Financial Times Deutschland" zufolge tüftelt der US-Riese an einer globalen E-Commerce-Strategie, um das Wachstumsgeschäft fernab des Heimatmarktes nicht länger anderen zu überlassen. Eine "Multimilliarden-Dollar-Chance" wittert Wal-Mart in den kommenden drei bis fünf Jahren. Dabei kopiert der Handelskonzern die Expansionsstrategie von Online-Branchenprimus Amazon. Wal-Marts Sparte für das internationale Geschäft bekommt einen eigenen Geschäftsbereich für E-Commerce. Dieser soll eine Online-Plattform schaffen, auf der Lebensmittel, allgemeine Handelswaren und Digitalprodukte verkauft werden können, berichtet die "FTD". Die Plattform soll insbesondere von den Tochterunternehmen in China, Japan und Lateinamerika genutzt werden.

Wal-Mart erwirtschaftet im Onlinehandel in den USA schätzungsweise mehr als 2 Milliarden US-Dollar jährlich und ist nach Amazon die meistbesuchte Internetseite eines amerikanischen Handelsunternehmens. Das internationale Geschäft verspricht die höheren Wachstumsraten. mh

Meist gelesen
stats