Wahlkampf 98: Interaktiver Info-Pool zu den Bundestagswahlen

Dienstag, 24. Februar 1998

Als unabhängige Polit-Plattform begleitet das Angebot http://www.wahlkampf98.de die Auseinandersetzungen und Positionen der Politiker bis zuden Bundestagswahlen am 27. September. Besucher der Website können sich über die einzelnen Parteien informieren, aktuelle Artikel aus der nationalen und internationalen Presse lesen oder auf anderethemenrelevante Angebote im Netz direkt zugreifen. Betreut wird der Internet-Auftritt von der Hamburger Internet-Agentur Netwhere. "Wir sind ein kultivierter Supermarkt der politischen Meinung. Unser Ziel ist es, jedem Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich durch ein vielfältiges und umfangreiches Informationsangebot seine eigene Meinung bilden zu können", sagt Peer-Arne Böttcher, Projektleiter und Chefredakteur von Wahlkampf 98. Das Angebot unterliege keinen verlegerischen oder parteilichen Richtlinien, sondern verstehe sich als pluralistische Plattform. Um diesen Anspruch umsetzen zu können, hat Wahlkampf 98 redaktionelle Kooperationen mit verschiedenen Publikationen geschlossen.Zu den Partnern gehören bislang "Spiegel", News Aktuell, "Handelsblatt", "Die Zeit", "Rheinischer Merkur" sowie das "Hamburger Abendblatt". Ab Mitte März wird es zudem moderierte Diskussionsforen und Chats geben. Ab 19. März können sich zudem die User an Online-Umfragen zu wechselnden Fragen beteiligen und sofort abrufen, wie sich das Resultat der Gesamtabstimmung durch ihre Wahl verändert hat.
Infolinks:
Wahlkampf 98, Netwhere, Bündnis90/Die Grünen, CDU, CSU, FDP, PDS, SPD
Meist gelesen
stats