Wachstum von DirecTV in Mexiko soll vorangetrieben werden

Montag, 02. November 1998

Die Hughes Electronics Corporation, MVS Multivision und Galaxy Latin America LLC (GLA) haben Vereinbarungen getroffen, die die Expansion des digitalen Pay-TV-Senders DirecTV in Mexiko ermöglichen sollen: Zunächst wird der "Direct-to-Home"-Anbieter Hughes von MVS einen 10prozentigen Anteil an GLA übernehmen und damit seine Anteile auf 70 Prozent erhöhen. Außerdem sehen die Vereinbarungen denErwerb von zusätzlichen Anteilen an GGM durch Hughes vor. Das Unternehmen GMM bietet die DirecTV-Services in Mexiko exklusiv an. MVS wird jedoch weiterhin die Mehrheit der Anteile an GGM behalten. Daneben soll GLA künftig einen größeren Einfluß auf das Management von DirecTV in Mexiko haben. DirecTV ist seit 1996 auf Sendung und kann in Lateinamerika und der Karibik empfangen werden. In naherZukunft soll der Sender unter anderem auch in Puerto Rico, Peru, Paraguay und Uruguay zu empfangensein.
Meist gelesen
stats