WWL Internet erhält weitere Finanzspritze

Freitag, 27. April 2001

Die angeschlagene Nürnberger Agentur WWL Internet kann vorerst aufatmen. Nach der am 20. April vom Vorstand des am Neuen Markt notierten Unternehmens beschlossenen Kapitalerhöhung hat die Syncotech Invest BV weitere 700.000 Aktien gezeichnet. Damit hält das Risikokapitalunternehmen, das bereits 1996 in WWL Internet investiert und das Unternehmen beim Börsengang 1999 begleitet hatte, insgesamt 31,8 Prozent der Anteile an dem Internetunternehmen.

WWL Internet erhält damit liquide Mittel in Höhe von knapp einer Million Euro. Auf eine Verfünffachung des Verlustes im vergangenen Geschäftsjahr hatte die Nürnberger Agentur im Frühjahr 2001 mit Entlassungen, Standortschließungen und einer Konzentration auf das Kerngeschäft als Full-Service-Agentur reagiert. Auch der bisherige Vorstandschef Patrick Palombo, seit Anfang 2000 im Amt, verließ Mitte März das Unternehmen.
Meist gelesen
stats