W&V-Chefredakteur Ulrich Krenn muss gehen

Mittwoch, 26. Mai 2004

Ulrich Krenn, 47, seit vier Jahren Chefredakteur von "Werben & Verkaufen" (W&V), muss das Fachmagazin aus dem Europa Fachpresse Verlag voraussichtlich bereits Ende Mai verlassen. Die Trennung erfolgt im besten gegenseitigen Einvernehmen, aber aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Ausrichtung von "W&V", heißt es offiziell von Verlagsseite. Interimistisch leitet Krenns Stellvertreter Hanspeter Heckel, 46, die Redaktion. Als neuer Chefredakteur von "W&V" ist José Redondo-Vega, Ex-Chefredakteur von "Kress", im Gespräch. sch
Meist gelesen
stats