WM-Quoten: ZDF knackt 20-Millionen-Grenze

Montag, 12. Juni 2006
-
-

Gelungener Auftakt der Fußball-WM: Das Eröffnungsspiel Deutschland gegen Costa Rica verfolgten 20,13 Millionen Zuschauer im ZDF. Dies entspricht einem Marktanteil von 75,7 Prozent. Die anschließende Partie Ecuador gegen Polen sahen 11,35 Millionen Zuschauer (41 Prozent). Auch die Gesprächs- und Analyserunden zwischen den Begegnungen erreichten 9,56 Millionen Zuschauer (35 Prozent). Die ARD schaffte mit den Übertragungen am Samstag lediglich die Hälfte der Quotenhöhe: Die Begegnung zwischen Argentinien und der Elfenbeinküste erreichte 9,7 Millionen Zuschauer (39,5 Prozent). RTL konnte am Sonntag vor allem in der zweiten Halbzeit des Spiels Angola - Portugal punkten: 10,34 Millionen Zuschauer (39,6 Prozent) meldeten die Kölner als Spitzenwert. gen
Meist gelesen
stats