WDR Mediagroup gründet DVD-Label

Mittwoch, 22. Februar 2012
Michael Loeb, Geschäftsführer der WDR Mediagroup
Michael Loeb, Geschäftsführer der WDR Mediagroup

Die WDR Mediagroup erschließt sich ein weiteres Geschäftsfeld: Ausgewählte Programminhalte, darunter "Die Sendung mit der Maus", werden künftig bei einem eigenen DVD-Label veröffentlicht. Auch Inhalte von Drittanbietern sollen so vermarktet werden. Die WDR Mediagroup, eine 100-prozentige Tochter des Westdeutschen Rundfunks, nutzt damit ihren Zugriff auf die gut gefüllten Archive des WDR. Neben "Der Sendung mit der Maus", auch im Lizenzhandel einer der Verkaufsschlager der WDR Mediagroup, werden bei dem Label auch ausgewählte Mittwochsfilme der ARD und von Drittpartnern lizenzierte Inhalte wie die Kinderserie "Dino Dan" von Sinking Ship Entertainment erscheinen. Im ersten Schritt sollen bei dem Label, das im 2. Quartal 2012 starten wird, über 50 Titel erscheinen. Der Schwerpunkt wird auf den Bereichen Kinder/Familie und Fernsehfilm/Fernsehserie liegen.

"Mit dem eigenen DVD-Label vervollständigen wir unsere digitale Wertschöpfungskette für Bewegtbildinhalte um einen weiteren Baustein", erklärt Michael Loeb, Geschäftsführer der WDR Mediagroup. "Es wird heute immer wichtiger, Content gebündelt auf alle Plattformen zu verlängern, was wir mit dem Linzenzhandel und dem digitalen Vertrieb auf Drittplattformen nun auch mit der Direktvermarktung über das DVD-Label anbieten. Unsere positiven Gespräche mit weiteren Anbietern sowie Vertriebs- und Produktionspartnern bestätigen uns, dass wir mit diesem Schritt in einen wichtigen und attraktiven Markt eintreten." dh
Meist gelesen
stats