WAZ zieht positive Roadshow-Bilanz

Mittwoch, 11. Oktober 2006

Die WAZ-Mediengruppe lockte zu ihrer Roadshow 330.000 Menschen an. 120 Tage lang durchquerte der "Roadshow-Truck" das Verbreitungsgebiet der WAZ-Gruppe ("Westdeutsche Allgemeine Zeitung", "Neue Ruhr Zeitung", "Neue Rhein Zeitung", Westfälische Rundschau", Westfalenpost") zwischen Kleve und Siegen. Interessierte konnten an verschiedenen Orten "die eindrucksvolle Welt der Zeitung als begreifbare Wegstrecke" erleben, so Hendrik Groth, stellvertretender Chefredakteur der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Der Zuspruch mache deutlich, dass die Zeitung ein unerreichtes Vertrauenspotenzial besitze, dass sich Menschen gern abholen und mitnehmen ließen, wenn man sie glaubwürdig, kreativ und persönlich anspreche, so Marketing-Chef Stefan Zowislo. gen

Meist gelesen
stats