WAZ-Mediengruppe engagiert sich auf dem albanischen TV-Markt

Mittwoch, 02. Juli 2008
Das Senderlogo
Das Senderlogo

Die Essener WAZ Mediengruppe beteiligt sich am albanischen TV-Sender Vizion+. Die Übernahme eines Minderheitenanteils hat der Verlag bereits unterzeichnet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Vorsitzender des Aufsichtsrats von Vizion+ ist Rüdiger Oppers, Chefredakteur der "Neuen Ruhr / Neuen Rhein Zeitung", der die WAZ-Geschäftsführung in fachlichen Fragen der TV-Strategie berät. "Unsere Beteiligung passt sehr gut in die Südosteuropa-Strategie unseres Hauses. Albanien hat einen Markt mit großem Nachholbedarf und erkennbar schneller Wachstumsdynamik", so Stephan Holthoff-Pförtner, Bevollmächtigter der Funke-Familien-Gesellschaft, die 50 Prozent an der Mediengruppe hält.

Die WAZ Mediengruppe steigt erstmals über eine Fernsehbeteiligung in den Medienmarkt eines südosteuropäischen Staates ein. Vizion+ ist ein familienorientierter Informationskanal mit Nachrichtensendungen, politischen Talkshows, die zum Teil in anderen Ländern lizensiert sind, und Unterhaltungsformaten. np

Meist gelesen
stats