WAZ Mediengruppe bündelt Vertrieb für Zeitungstitel NRW

Freitag, 05. Februar 2010
Kay Helmecke wird Hauptvertriebsleiter
Kay Helmecke wird Hauptvertriebsleiter
Themenseiten zu diesem Artikel:

WAZ Mediengruppe Zeitungstitel NRW Vertrieb WAZ Ruhr Rhein


Erst die Zeitschriften, jetzt die Zeitungen: Die WAZ Mediengruppe stellt sich den härteren Anforderungen im Markt und bündelt den Vertrieb für die Zeitungstitel in Nordrhein-Westfalen in einer eigenen Unit. In der neu gegründeten Abteilung Vertrieb Zeitungstitel NRW (VZN) werden die Vertriebsleistungen für die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung", die "Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung", die "Westfälische Rundschau" und die "Westfalenpost" zusammengefasst. Unter dem Dach des VZN sind für´diese Titel nun die Bereiche Abo- und Einzelverkauf sowie das neu organisierte Aufgabengebiet Vertriebssteuerung gebündelt. Durch die neuen Strukturen will das Essener Verlagshaus moderner aufgestellt sein.

Verantwortlich für die anstehenden Umstrukturierungen im rund 40 Mitarbeiter umfassenden Team ist Hauptvertriebsleiter Kay Helmecke, 44. Er kam im August vergangenen Jahres von der Verlagsgruppe Handelsblatt zur WAZ Mediengruppe und berichtet direkt an den Verlagsgeschäftsführer NRW, Markus Beermann.

Die Mitarbeiter für VZN wurden aus externen und internen Vertrieblern besetzt, im Detail sieht das wie folgt aus:  Stellvertreter von Helmecke und Leiter der Vertriebssteuerung wird Derk Steinert 43, der bislang Vorstand der HUP AG war. Den Bereich Einzelverkauf verantwortet Thomas Liebig-Funken, 43. Vor seinem Wechsel zur WAZ-Gruppe war er Leiter Marketing/Vertrieb in Gruner + Jahrs DPV Network.

Anita Nindl, 47, führt das Team Aboverkauf. Die vormalige Leiterin Dialogmarketing bei Burda Direct startete Anfang Februar beim „Vertrieb Zeitungstitel NRW". In ihrem Verantwortungsbereich liegen das Direktmarketing unter der Leitung von Carsten Groß, 31, der Direktvertrieb unter Stefan Felgenhauer, 35, sowie der neu geschaffene Bereich Kundenbindung unter Rainer Schumann, 59.

Im Zeitschriftenbereich hat die WAZ ihr Kräfte im Vertriebsmarkt bereits gebündelt: Durch eine strategische Vertriebsallianz mit Burda im MZV (Moderner Zeitschriften Vertrieb) zum 1. Januar ist das zweitstärkste Unternehmen im Vertriebsmarkt nach Axel Springer entstanden. Das national und international operierende Unternehmen erzielt einen Marktanteil in Deutschland von 20 Prozent. se
Meist gelesen
stats