WAZ Mediengruppe ändert Struktur sämtlicher Zeitungen

Dienstag, 06. Februar 2007

Die Zeitungen der WAZ Mediengruppe in Nordrhein-Westfalen erscheinen ab sofort mit einer neuen Blattstruktur. Die Titel "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ), "Neue Ruhr Zeitung" / "Neue Rhein Zeitung" (NRZ), "Westfälische Rundschau" (WR) und "Westfalenpost" (WP) haben für jedes Ressort feste Plätze eingerichtet und die Berichterstattung ausgeweitet. Bei allen Titeln finden sich die Ressorts Politik, Regionales und Wirtschaft im ersten Buch. Das zweite Buch ist dem Sport vorbehalten, im dritten Buch findet das Lokale statt. Einen festen Platz im vierten Buch haben die Ressorts Kultur, Unterhaltung und Service.

Deutlich ausgeweitet werden die Wirtschafts- und Kulturberichterstattung. Ebenso erhalten Service- und bunte "People-Themen" mehr Platz.

Mit den Veränderungen will die WAZ Mediengruppe in ihren Anspruch als Hersteller regionaler Qualitätszeitungen unterstreichen. se

Meist gelesen
stats