WAZ-Gruppe verpasst Anzeigenblättern frische Optik

Dienstag, 25. August 2009
Künftig mit einheitlichem Design: Die Anzeigenblätter der WAZ
Künftig mit einheitlichem Design: Die Anzeigenblätter der WAZ

Die Essener WAZ Mediengruppe hat ihre 76 Anzeigenblätter in Zusammenarbeit mit dem Zeitungsdesigner Norbert Küpper einem umfassenden Relaunch unterzogen. Ab dem 26. August erscheinen die Titel der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) und Ostruhr-Anzeigenblattgesellschaft (ORA) optisch generalüberholt. Ziel der Umgestaltung ist es, die Lesefreundlichkeit zu verbessern. Dies soll durch eine veränderte Blattstruktur, eine neue Schriftart, ein aufgeräumteres Layout und wiederkehrende Aktionslogos erreicht werden. Zum Redesign gehört auch ein neues Logo auf den Titelseiten. Ein Kompass soll künftig als Symbol für die 76 Anzeigenblätter dienen. Er stehe für die Orientierung, die die lokale Berichterstattung biete, heißt es als Begründung in einer Unternehmensmitteilung.

Im Zuge der Umgestaltung weitet die ORA außerdem die Erscheinungsweise des "Stadtspiegel Gladbeck" aus. Am 5. September erscheint dort die erste Samstagsausgabe zusätzlich zur Mittwochsausgabe. bn
Meist gelesen
stats