WAZ-Gruppe testet 14-tägliches Frauen-Programmie "My TV"

Mittwoch, 12. Oktober 2011
Der Verlag testet ein weiteres Programmie-Konzept
Der Verlag testet ein weiteres Programmie-Konzept
Themenseiten zu diesem Artikel:

WAZ Mediengruppe Burda WAZ-Mediengruppe 50 Cent


Bei den Programmzeitschriften herrscht weiter ein buntes Kommen und Gehen. Der Gong-Verlag (WAZ-Mediengruppe) erprobt ab dieser Woche mit "My TV" ein neues Konzept. Nach Angaben eines Verlagssprechers soll das 14-tägliche Billig-Blatt sechs bis sieben Ausgaben lang in etwa zehn Grosso-Gebieten getestet werden. "My TV" kommt im größeren Pocket-Format daher, kostet 50 Cent und ist offenkundig eine Mischung aus TV-Programm und Frauenmagazinen wie "Lisa" (Burda), "Laura" (Bauer) und "Lea" (Klambt). Damit ist der Neuling jünger positioniert als der eigene Frauenprogrammie "TV für mich".

Ein weiterer Launch war dagegen erfolglos geblieben: Im Juli hatte der Gong-Verlag den wöchentlichen Titel "Freizeit TV" – eine Mischung aus Fernsehprogramm und Yellow-Magazin – auf den Markt gebracht. Daraufhin zog Burda mit einem Blatt nach, das zuletzt nach juristischem Streit "Freizeit Aktuell TV Extra" hieß. Ergebnis: Beide Titel verfehlten ihre Ziele – und wurden Ende September eingestellt. rp
Meist gelesen
stats