WAZ-Gruppe expandiert mit "Landidee" in die Niederlande

Mittwoch, 04. Mai 2011
Das Cover der ersten niederländischen "Landidee".
Das Cover der ersten niederländischen "Landidee".

Ab sofort erscheint auch eine niederländische Ausgabe der "Landidee". Sie wird in Lizenz vom Verlag Vipmedia Publishing and Services herausgegeben.  Die erste niederländische "Landidee" hat einen Umfang von 130 Seiten und kostet 4,95 Euro. Die Zeitschrift erscheint viermal jährlich, die Druckauflage liegt zum Start bei 60.000 Exemplaren. Das deutsche Schwesternblatt erscheint alle zwei Monate.

1997 wurde in den Niederlanden mit "Landleven" ein Boom von Land- und Gartenzeitschriften ausgelöst, der in Deutschland neun Jahre später mit "Landlust" aus dem Landwirtschaftsverlag Münster ankam. Deren Verkaufsauflage im 1. Quartal 2011 lag laut IVW bei 803.595 Exemplaren.

Vor knapp zwei Jahren haben auch der Gong Verlag, eine Tochter der WAZ-Mediengruppe, und Gera Nova Bruckmann aus München dieses Segment für sich entdeckt und bringen seitdem "Landidee" in Kooperation heraus. Inzwischen erscheint die Zeitschrift im Landidee Verlag, an dem beide Verlagshäuser zur Hälfte beteiligt sind. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hat "Landidee" laut IVW ihre verkaufte Auflage um über 70 Prozent auf 196.342 Stück erhöhen können. hor
Meist gelesen
stats