WAZ-Gruppe: Manfred Braun folgt als NRW-Chef auf Markus Beermann

Montag, 07. März 2011
Manfred Braun
Manfred Braun

Die Essener WAZ Mediengruppe überträgt Manfred Braun zusätzliche Verantwortung. Neben der Leitung des Zeitschriftenbereichs hat der 58-Jährige auch die Verlagsgeschäftführung NRW übernommen. Dazu gehören die vier Regionalzeitungen
"Westdeutsche Allgemeine Zeitung", "Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung", "Westfälische Rundschau" und "Westfalenpost" sowie die Anzeigenblätter der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft und Ostruhr-Anzeigenblattgesellschaft. Dem Verlag NRW sind zudem die Beteiligungen am regionalen Rundfunk, an NRW.TV, und der Onlinedienst DerWesten.de zugeordnet. Braun tritt damit die Nachfolge von Markus Beermann an, der den Posten als Verlagsgeschäftsführer NRW Ende 2010 nach nur anderthalb Jahren abgegeben hat. Nun muss Braun die kniffligen Aufgaben lösen, das seit Jahren schwächelnde Anzeigengeschäft in NRW zu beleben und die Kosten weiter herunterzufahren, ohne dass die Qualität der Titel leidet. Branchengerüchten zufolge musste Beermann gehen, weil ihm dies nicht gelungen ist.

Im Zeitschriftensegment hat Braun seine Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt. Im Geschäftsleitungskreis des Hauses vertritt er seit Oktober 2007 die Magazine der WAZ Mediengruppe. Unter seiner Führung ist dieser Bereich 2010 neu strukturiert und mit der Gründung der WAZ-Women Group in München/Ismaning zusammengeführt worden. bn
Meist gelesen
stats