W-Commerce lässt sich in den USA gut an

Freitag, 15. Dezember 2000
Themenseiten zu diesem Artikel:

USA Heise Online


Das Online-Weihnachtsgeschäft zeigt sich in den USA deutlich stärker als im Vorjahr. Dies berichtet der Internet-Dienst Heise Online unter Berufung auf Marktbeobachter des US-Shopping-Portals Bizrate.com. Danach kauften Surfer in den USA am 11. und 12. Dezember jeweils für über 220 Millionen Dollar im Netz ein. Haupteinkaufstag war im letzten Jahr der 13. Dezember, bei dem jedoch nur 178 Millionen Dollar umgesetzt wurden. Dies kann als erstes Anzeichen gewertet werden, dass die optimistischen Prognosen zum so genannten W-Commerce berechtigt sind.
Meist gelesen
stats