Vox strukturiert Daytime neu

Mittwoch, 10. Februar 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Eigenproduktion Tierfilm Wiederholung Sendeplatz Koslar


Der TV-Sender Vox wird ab 8. März seine Daytime umstrukturieren. Statt den Wiederholungen von „Vox-Tours" und „Tierfilmen", die seit 1.1. dieses Jahres als Eigenproduktion auf dem Sendeplatz um 10.30 programmiert wurden, werden durch Serien ersetzt. Gefloppt ist auch das vielbeworbene Talkformat „Quatsch dich reich" mit Michal Koslar das ebenfalls am 8. März eingestellt wird. Die tägliche Nachmittagstalkshow um 17.00 Uhr kam über einen durchschnittlichen Marktanteil von 1,5 Prozent in der Zeilgruppe der 14- bis 49jährigen nicht hinaus. Koslar wird ab März einmal die Woche dienstags um0.00 Uhr zu sehen sein. Dennoch lassen sich die Nettowerbeerlöse von Vox im vergangenen Jahr sehen. Mit einem Werbeumsatz von 300 Millionen Mark erzielte der Sender zwar noch einen Verlust in Höhe von 29 Millionen Mark. Dieser solll jedoch 1999 auf einen einstelligen Betrag schrumpfen. Im Jahr 2000 wird erstmals mit Break-even gerechnet.
Meist gelesen
stats