Vox präsentiert neue Senderwebsite

Dienstag, 06. Juli 2010
Die neue Homepage von Vox.de
Die neue Homepage von Vox.de

Zeitgleich mit der Vorstellung der neuen Programme für die Saison 2010/2011 präsentiert sich Vox auch im Internet neu. Das Senderportal bietet ab sofort noch mehr Bewegtbildinhalte. Zentrales Element der neuen Homepage ist neben einem großen Aufmacher ein Programmplaner. Hier wird immer das aktuell laufende Programm des Senders angezeigt. Der Programmplaner ist direkt mit der Video-On-Demand-Plattform VoxNow.de verknüpft. Läuft zum Beispiel eine Serie, für die ältere Folgen bei VoxNow abrufbar sind, wird direkt darauf verlinkt.

Auch bei Vox.de setzt RTL Interactive vermehrt auf Videoinhalte. Während bei VoxNow.de ganze Sendungen abrufbar sind, gibt es auf der Senderwebsite in erster Linie einzelne Beiträge oder Sendungshighlights zu sehen. "Die User erwarten auf der Seite eines erfolgreichen Fernsehsenders professionell produziertes Bewegtbild. Wir haben den neuen Auftritt von Vox.de noch stärker darauf fokussiert", erklärt Matthias Büchs, Bereichsleiter Online/Mobile/Teletext bei RTL Interactive. 

Das Layout wurde vereinfacht und großflächiger gestaltet, die Unterseiten im Aufbau vereinheitlicht und optisch stärker an die jeweiligen Sendungen angelehnt. Auch das mobile Portal wurde runderneuert. dh
Meist gelesen
stats