Vorstand Hesse: "Bertelsmann muss digitaler werden"

Dienstag, 15. Mai 2012
Thomas Hesse treibt Digitalisierung voran
Thomas Hesse treibt Digitalisierung voran

Thomas Hesse, seit 100 Tagen bei Bertelsmann Vorstand für Unternehmensentwicklung und Neugeschäft, gibt sein erstes Interview nicht einer Zeitung oder Zeitschrift, sondern der Pressestelle des Konzerns. Darin erläutert er die Linie, die er bereits bei seinem ersten öffentlichen Auftritt zur Bilanz-PK in Berlin aufgezeichnet hat: „Bertelsmann muss digitaler werden", sagt Hesse, der zuletzt in den USA gelebt und für Sony Music gearbeitet hat. Drei Schwerpunkte macht er für die nächsten Monate aus: Die Entwicklung und Umsetzung einer integrierten Strategie für den Konzern. Die Unterstützung der digitalen Transformationsprozesse im Unternehmen sowie drittens den Aufbau neuer Geschäfte, in den von Bertelsmann definierten und noch zu definierenden Wachstumsplattformen.

Zusammen mit der RTL Group, der wichtigsten Cash Cow von Bertelsmann, schaue man sich gerade „sehr intensiv das Fernseh- und Videogeschäft der nächsten Generation an". Unverändert weit oben auf der Agenda steht der Bereich Business Information sowie der Musikrechteverlag BMG und University Ventures, der Fonds für den Bereich Education. pap
Meist gelesen
stats