Vorkötter verlässt die Berliner Zeitung

Montag, 15. Mai 2006

Chefredakteur Uwe Vorkötter wird die "Berliner Zeitung" verlassen. Das bestätigte der Berliner Verlag. Peter Skulimma, Geschäftsführer des Verlags: "Wir haben uns in beiderseitigem Einverständnis getrennt." Gespräche für die Nachfolge des 53-Jährigen laufen bereits auf Hochtouren, als Favouriten gelten laut Branchenkennern die Stellvertreter Vorkötters. Zu konkreten Namen wollte sich Skulimma nicht äußern. Der Abschied kommt jedoch nicht gerade überraschend: Der Chefredakteur hatte sich 2005 öffentlich gegen Übernahme des Berliner Verlags durch den britischen Investor David Montgomery und den US-Investor Veronis Suhler Stevenson gestellt. In Verlagskreisen werden die unterschiedlichen Auffassungen von Vorkötter und den neuen Eigentümern als Trennungsgrund genannt. gen

Meist gelesen
stats