Von zur Mühlen wird Generalbevollmächtigter des IEB

Donnerstag, 15. Juli 1999

Bernt von zur Mühlen, ehemaliger Gesamtverantwortlicher aller deutschsprachigen Hörfunkaktivitäten von CLT-Ufa und Gründer des Berliner Radiosenders 104.6 RTL, wird Generalbevollmächtigter des Berliner Institute of Electronic Business (IEB). Die Arbeit des IEB, das im März dieses Jahres gegründet wurde, soll dazu betragen, wirtschaftliche und technische Voraussetzungen für erfolgreivches e-Business zu klären, erläutert von zur Mühlen anläßlich seiner Ernennung. Von zur Mühlen wurde im März wegen der Ausstrahlung eines Gesprächs zwischen einem Stimmenimitator und Bundeskanzler Gerhard Schröder von der CLT-Ufa entlassen.
Meist gelesen
stats