Von Süd- nach Mittelhessen: Andreas Wohlfahrt wechselt zur "NNP"

Freitag, 15. Februar 2013
Andreas Wohlfahrt wechselt nach Limburg
Andreas Wohlfahrt wechselt nach Limburg

Bewegung auf dem hessischen Zeitungsmarkt: Andreas Wohlfahrt übernimmt ab Mai die Geschäftsbereichsleitung der "Nassauischen Presse" (NNP), einer Regionalausgabe der "Frankfurter Neuen Presse", und die Anzeigenverkaufsleitung für die Region Limburg. Sein Vorgänger Patrick Strerath wechselte bereits zu Jahresbeginn als Anzeigenchef zur "Saarbrücker Zeitung". Erfahrung im Regionalzeitungsbereich bringt Wohlfahrt zu genüge mit. In den vergangenen 18 Jahren arbeitete der 44-Jährige beim "Darmstädter Echo". Seit 2009 verantwortete er dort in leitender Position den Werbemarkt der Echo Zeitungen GmbH, zuvor war er als regionaler Verkaufsleiter in Darmstadt und als Key Account Manager für regionale Großkunden und nationale Handelskunden zuständig.

Die "Frankfurter Neue Presse" sowie ihre Regionalausgaben "Höchster Kreisblatt", "Nassauische Neue Presse" und "Taunus Zeitung" werden verlegt und gedruckt von der Frankfurter Societäts-Medien GmbH, einem Unternehmen der Fazit-Stiftung. Zusammen mit dem Regionalteil der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", der Rhein-Main-Zeitung, erreicht die "FNP" eine verkaufte Auflage von knapp über 80.000 Exemplaren (IV/2012). Die mittelhessische "NNP" kam auf rund 22.500 Exemplare. kl
Meist gelesen
stats