Volvo kappt Kommunikation

Mittwoch, 28. Februar 2007
Rob van Rijswijk nimmt seinen Hut
Rob van Rijswijk nimmt seinen Hut

Die schwedische Premiummarke Volvo trennt sich in Deutschland überraschend von ihrer Führungsspitze in Marketing und Kommunikation. Sowohl Marketingchef Rob van Rijswijk als auch Pressesprecher Thomas Hanel mussten das Unternehmen verlassen. Beide waren bislang Mitglieder der Geschäftsleitung bei dem Kölner Importeur. Eine Sprecherin von Volvo Car Germany begründet das Ausscheiden von Hanel und van Rijswijk mit "Umstrukturierungen" bei Volvo in Deutschland. Details zu den geplanten Änderungen waren bis Redaktionsschluss nicht bekannt.

Hanel war seit 1998 für den Importeur tätig, der gebürtige Niederländer van Rijswijk seit 2003. Ironie der Geschichte: Auch vor dem Einstieg des Marketingchefs vor vier Jahren mussten zwei Manager Volvo quasi über Nacht verlassen: Der damalige Marketingleiter Göran-Carl Tamm und Vertriebschef Bernhard Schoder.

In Branchenkreisen wird darüber spekuliert, ob die Kommunikation zum Launch des Kompaktmodells C30 zu den aktuellen Trennungen geführt hat. Der Absatz für das im Oktober eingeführte Modell läuft mit rund 760 zugelassenen Fahrzeugen bis Ende Januar schleppend. jh

Meist gelesen
stats