Volker Straube wird neuer Chef von TME Deutschland

Mittwoch, 15. August 2001

Als neuer Managing Director wird ab dem 1. Oktober der 34-jährige Volker Straube die Leitung der deutschen Niederlassung von The Media Edge (TME) in Frankfurt übernehmen. Er folgt auf Karl-Heinz Wimmer und kommt von der Mediaagentur Mindshare. Zusammen mit dem Non Executive Chairman Ernst-Wilhelm Wöhler soll Straube TME in Deutschland als eigenständig operierende Mediaagentur etablieren. Zugleich soll er mit der WPP-Schwester Mindshare ein gemeinsames Backoffice aufbauen, das Group Mind Edge (GME) heißen wird.

Bei GME wird die WPP-Media-Holding künftig den Einkauf der Werbeplätze und die Services beider Medianetworks bündeln. Die konsolidierten Billings betrugen laut Agenturangaben im vergangenen Jahr rund 1,2 Milliarden Euro. Das Frankfurter TME-Büro wird laut Angaben des Europachefs Hans Germeraad vorerst die einzige Niederlassung des Networks in Deutschland bleiben. Momentan seien dort 23 Mitarbeiter beschäftigt, die unter anderem die Etats von Colgate Palmolive, City Bank, Chanel, UIP und Ericksson betreuen.
Meist gelesen
stats