Volker Klenk verlässt Edelman

Mittwoch, 19. März 2003

Nur knapp ein Jahr nach seinem Wechsel auf den Chefsessel der PR-Agenturgruppe Edelmann verlässt Geschäftsführer Volker Klenk die Beratungsfirma schon wieder. Die Agentur, die an den Standorten Frankfurt, Hamburg und München vertreten ist, wird künftig von Klenks Geschäftsführungskollegen Stephan Hoursch und Cornelia Kunze geleitet.

Klenk kam im April 2002 von der Frankfurter Agentur Cohn & Wolfe zu Edelman. Dort sollte er neben seiner Funktion als Deutschland-Chef der Gruppe das Geschäft der Consultingtochter First&42nd ankurbeln. Jetzt wurde auf internationaler Ebene entschieden, First&42nd nicht auszubauen. Ob die Firma ganz vom Markt genommen wird, ist noch nicht entschieden. mam
Meist gelesen
stats