Vodafone übernimmt europäische Töchter ganz

Dienstag, 14. Januar 2003

Der britische Mobilfunkanbieter Vodafone hat die Komplettübernahme seiner europäischen Auslandstöchter angekündigt. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden den Mitgesellschaftern von Libertel in den Niederlanden, Europolitan in Schweden und Telecel in Portugal bereits entsprechende Angebote unterbreitet. An Libertel ist Vodafone bislang mit 77 Prozent, an Europolitan mit 74 Prozent und an Telecel mit 61 Prozent beteiligt. Die griechische Tochter Panafon soll dagegen nicht komplett aufgekauft werden. Laut Unternehmensangaben belaufen sich die Kosten für die Komplettübernahme der Töchter auf rund 2 Milliarden Euro. Den Betrag will Vodafone mit Barmitteln bezahlen.
Meist gelesen
stats