Vodafone übernimmt Vivendis Anteil an Vizzavi

Freitag, 30. August 2002

Die Übernahme-Spekulationen um die Vivendi-Anteile an Vizzavi durch Vodafone haben sich bestätigt. (HORIZONT berichtete in 34/2002) Das britische Mobilfunkunternehmen wird für den 50-prozentigen Vivendi-Anteil an Vizzavi 142,7 Millionen Euro auf den Tisch legen. Vodafone wird damit alleiniger Gesellschafter des Portals. Lediglich Vizzavi France gehört noch zu 100 Prozent dem französischen Medienkonzern Vivendi Universal. Vodafone will die Aktivitäten Vizzavis weiterhin auf den Ausbau multimedialer Unterhaltungsinhalte fokussieren. Es ist geplant, die Inhalte in die Vodafone Group zu integrieren.
Meist gelesen
stats