Vodafone tut sich mit T-Mobile zusammen

Montag, 07. Oktober 2002

Die Mobilfunkanbieter Vodafone und T-Mobile haben ihre Netze zusammengeschaltet. Vodafone will durch die Zusammenarbeit mit der Telekom-Tochter den Markt für den neuen Multimedia-Messaging-Service (MMS) ankurbeln. Ziel des Unternehmen sei es, innerhalb eines Jahres rund eine Million Kunden für MMS zu gewinnen, sagte Vodafone-D2-Chef Jürgen Kuczkowski dem Nachrichtenmagazin "Focus".

Nutzer des vor vier Monaten von Vadafone gelaunchten MMS-Services können unter anderem Bilder senden, empfangen und bearbeiten. Laut Kuczkowski wächst der Dienst zurzeit schneller als SMS kurz nach dem Start. Von den insgesamt 21,5 Millionen Vodafone-Kunden nutzen derzeit 30.000 den MMS-Dienst.
Meist gelesen
stats