Vizepräsident Jacques Raynaud verlässt Eurosport

Dienstag, 15. Juni 2010
Kehrt Eurosport den Rücken: Jacques Raynaud
Kehrt Eurosport den Rücken: Jacques Raynaud

Jacques Konrad Raynaud, Vizepräsident von Eurosport, wird die französische Sendergruppe verlassen. Raynaud will "eine neue Herausforderung in einem internationalen Unternehmen" annehmen, teilt das Unternehmen mit. Der Manager war 16 Jahre lang bei Eurosport tätig.  Unabhängig vom Wechsel Raynauds wird das Management der Sendergruppe umgebaut. Jean-Thierry Augustin verantwortet ab sofort als Managing Director Distribution, Development & Rights Acquisitions den gesamten Rechteerwerb der Eurosport Gruppe.

Géraldine Filiol, Deputy Managing Director, leitet die Abteilung Eurosport Events und wird auch die weiterhin die Rechte-Verhandlungen durch die EBU sowie für einige Sportrechte , vor allem Tennis, verantworten. Laurent Prudhomme wird zum Director of Rights Acquisitions ernannt.

Auch bei den Sendern der Gruppe gibt es Neubesetzungen: Arnaud Simon wurde zum Deputy Managing Director von Eurosport France ernannt. Simon ist seit 2007 als Broadcast Director für Eurosport International und Eurosport 2 in der Gruppe tätig. Julien Bergeaud, derzeit Director Rights Acquisitions, wurde in der Folge zum neuen Broadcast Director für Eurosport International und Eurosport 2 bestellt.

Patrick Goddet, seit 2004 Deputy Managing Director von Eurosport France, wurde zum Deputy Managing Director im Büro des Präsidenten ernannt und ist künftig für die Entwicklung der internationalen kommerziellen Erlöse verantwortlich. dh
Meist gelesen
stats