Vivian wird eingestellt

Freitag, 29. Dezember 2000

Der Burda-Verlag nimmt die erst im Oktober gestartete Frauenzeitschrift "Vivian" vom Markt. Jürgen Todenhöfer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Hubert Burda Media erklärt: "Wir haben es nicht geschafft, genügend Leserinnen zu gewinnen." "Vivian" habe zuletzt mit Einzelverkauf, Bahnhofsbuchhandel, Abos und Lesezirkel nur noch die garantierte Auflage von 130.000 Exemplaren erzielt. Todenhöfer: "Das ist zu wenig, um ,Vivian' wirtschaftlich zu gestalten." Die letzte Ausgabe erscheint an diesem Samstag. Auch das Internetportal www.vivian.com wird eingestellt.
Meist gelesen
stats